Evolution ist Scheiße – Oder – Blinder Hass auf den blinden Uhrmacher

Der menschliche Körper ist eine unglaubliche Muskelmaschiene. Über 650 Muskeln bewegen über haufenweise Gelenke gut 212 Knochen mit einem perfekt dämpfenden Polster namens Fleisch, welches auch bekannt ist als Muskeln.

Und tief in der festen Hülle aus Knochen und Fleisch bewegen Muskeln die Luft durch die Lunge, das Blut durch die Adern und die Speise einmal quer durch alles durch. Die Augen bewegen sie mit atemberaubender Geschwindigkeit und Präzision. Das Herz ist eine unfassbar grandiose Muskelmaschine in einer Fleisch und Knochenmaschine. Das Herz pumpt oft klaglos und ohne wesentliche Aussetzer über 80 Jahre unentwegt Liter um Liter Blut durch winzige Muskelschläuche namens Adern.

Die Verdauung ist eine Zeitlupenchoreographie eines großen Muskelorchesters. Durch den Eingang der Verdauung, den hermetisch luft- und und wasserdicht schließenden Muskelring der Lippen, durch die Zerkleinerung der Nahrung durch die Kaumuskulater und ihre sensorische Schnellanalyse durch die haptische Muskellupe Zunge, durch die Muskeltransportpipeline Speiseröhre in den ventilverschlossenen Muskelmixer Magen.

Dann durch die mächtig aufgepimpte Muskelpipeline Darm wo die chemische Erschließung und Resorbtion der Nahrung während ihres langsamen Transports durch den Muskelschlauch stattfindet. Bei Frauen geht die Reise der Nahrung durch den Körper vorbei an einer ganz besonderen Muskelkugel – der Gebärmutter, der ersten Heimat jeden menschlichen Wesens.

Diese unfassbar unverwüstliche Muskelmaschine Mensch hat die Evolution geschaffen. Wir Menschen sind noch sehr weit davon entfernt, von einer ähnlichen Ingenieursleistung auch nur träumen zu dürfen.

Die Evolution ist ein blinder Prozess darum hat sie sich auch nichts dabei gedacht, wie die Reise der nun zu Scheiße verwandelten Nahrung durch den Körper zu ende geht. Und es kommt halt auch einfach nicht drauf an. Es ist besser, da etwas Energie zu sparen und 40 Jahre hälts ja auch. Es ist evolutionär irrelevant.

Während durch den luftdichten Muskelring Lippen nicht mal ein unfreiwilliger Pups entweichen würde, hat die Evolutions ans andere Ende der Verdauung die Hämorriden designt. Das sind Blutgefäße, die den Darm da verschließen. Das ist billiger als ein Muskel. Und an der Stelle gut genug. Zum Ficken ist das System in Form der Schwellkörper im männlichen Glied ja auch gut genug. Und wie gesagt an der Stelle reicht das ja. 40 Jahre.

Danach können die Dinger schonmal ausleiern. Hässlich, aber für die Evolution nicht so relevant. Denn mit der Fortpflanzung hat es sich nach 40 unter den Bedingungen der Evolution weitgehend erledigt. Also hat die Evolution da mal einen teureren Muskel gespart und dann leiern die Dinger halt aus.

Evolution ist Scheiße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.